Die rumänische Staatsanwaltschaft hat Nationaltrainer Victor Piturca am Flughafen Bukarest zwecks einer Aussage im Korruptionsskandal in Empfang genommen.

Hintergrund ist der Bestechungsskandal um die beiden Klubs Steaua Bukarest und Universitatea Cluj. Piturca hatte zuletzt die Vorladungen der Staatsanwaltschaft ignoriert. Dem Trainer wird vorgeworfen, im Bestechungsskandal eine Falschaussage gemacht, und die Ermittlungen behindert zu haben.

Steaua wurden nach Saisonende sieben, Cluj sechs Punkte abgezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel