Ein Engagement von Bernd Schuster als Trainer beim türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul wird immer wahrscheinlicher. Am Freitag trennten sich der 13-malige türkische Meister und Trainer Mustafa Denizli in gegenseitigem Einvernehmen.

Grund für die Trennung sind die gesundheitlichen Probleme des 60-Jährigen.

Am Mittwoch hatten spanische und türkische Medien bereits berichtet, dass sich Schuster, Europameister von 1980, und der Klub bereits über ein Engagement einig wären. Demnach solle Schuster in den kommenden Tagen in Istanbul vorgestellt werden und einen Vertrag bis 2012 unterschreiben.

Besiktas hatte dies jedoch dementiert und darauf verwiesen, dass man, solange Denizli noch im Amt sei, nicht auf Trainersuche gehen werde. Zuletzt war Schuster Trainer beim spanischen Rekordmeister Real Madrid. Im Dezember 2008 wurde der 50-Jährige bei den `Königlichen" entlassen.

Im März war Schuster als Nationaltrainer der Elfenbeinküste im Gespräch, doch entschied sich der Verband des WM-Teilnehmers für den ehemaligen englischen Teammanager Sven-Göran Eriksson.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel