Der ehemalige Nationaltrainer Angolas, Mabi de Almeida, ist am Sonntag im Alter von nur 46 Jahren gestorben. Dies teilte der angolanische Fußball-Verband FAF mit.

De Almeida wurde im April 2009 nach nur sieben Monaten im Amt als Trainer Angolas entlassen, nachdem er die Qualifikation zur WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) verpasst hatte. Lokalen Medienberichten zufolge soll de Almeida an Herzversagen gestorben sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel