Der ehemalige Liverpool-Teammanager Rafael Benitez hat den Hinterbliebenen der Hillsborough-Katastrophe von 1989 umgerechnet 120.000 Euro gespendet.

Bei der Tragödie am 15. April 1989 in Sheffield beim FA-Cup-Halbfinale zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forest waren 96 Zuschauer bei einer Massenpanik ums Leben gekommen.

Für jedes der Opfer spendete Benitez, seit dieser Woche neuer Trainer von Champions-League-Sieger Inter Mailand und Nachfolger von Jose Mourinho bei den Lombarden, 1000 Pfund.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel