Joseph Blatter wird am kommenden Sonntag das erste Länderspiel Palästinas auf heimischen Boden seit dessen FIFA-Beitritt 1998 besuchen.

Die Gastgeber treffen dabei auf Jordanien. Der FIFA-Präsident macht auf seiner Reise in den Nahen Osten auch in Jordanien und Israel Station.

In Palästina kommt der Schweizer mit Präsident Mahmoud Abbas und Ministerpräsident Salam Fayyad zusammen und wird in Ram einen Kunstrasenplatz und das erste für internationale Spiele zugelassene Stadion Palästinas einweihen, das von der FIFA mitfinanziert wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel