Der deutsche Trainer Christoph Daum und der türkische Erstligist Fenerbahce Istanbul haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. "Es ist eine Einigung erzielt worden", sagte Daums Anwalt Stefan Seitz am späten Freitagabend.

Daum besaß bei Fenerbahce noch einen Vertrag bis 2012. Die Abfindung soll bei 2,4 Millionen Euro liegen. "Zum Inhalt wurde Stillschweigen vereinbart", sagte allerdings Seitz.

Der türkische Vizemeister hatte zuletzt offenbar mit allen Mitteln versucht, Daum zu entlassen oder zu einem Rücktritt zu bewegen. Jüngst wurden Co-Trainer Ayhan Tumani, Torwarttrainer Holger Gehrke sowie Trainer-Sohn und Computeranalyst Marcel Daum entlassen. Lediglich Daums langjähriger Co-Trainer Roland Koch durfte bleiben.

Nachfolger von Daum soll der bisherige Co-Trainer Ayhut Kocaman werden

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel