Der brasilianische Nationalspieler Luis Fabiano liebäugelt nach seinen überzeugenden Auftritten bei der WM in Südafrika mit einem Wechsel zum englischen Topklub Manchester United oder zum italienischen Ex-Meister AC Mailand.

"Tottenham will mich haben, aber da kann ich genauso gut auch in Sevilla bleiben. Es geht für mich eher um Vereine wie Manchester United oder Milan. Das sind die Klubs, für die ich spielen will, für die besten in Europa", sagte der Stürmer der Zeitung "Daily Star Sunday".

Ob Manchester oder Mailand - fest steht für Luis Fabiano, dass er Sevilla verlassen wird. "Ich habe ihnen schon gesagt, dass ich dort keinen neuen Vertrag unterschreiben werde.

Mit 29 Jahren muss ich jetzt endlich bei einem Klub spielen, wo ich um die größten Titel konkurrieren kann", sagte er, und nannte die Aussicht, bei ManU mit Angreifer Wayne Rooney zusammenzuspielen "sehr attraktiv".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel