Der 62-jährige Roy Hodgson soll laut eines Berichts im Liverpool Echo neuer Teammanager des englischen Rekordmeisters FC Liverpool werden.

Der ehemalige Schweizer Nationalcoach hatte den FC Fulham in der abgelaufenen Saison ins Finale der Europa League gegen Atletico Madrid geführt.

Der Klub von der Anfield Road soll angeblich eine Ablösesumme von umgerechnet 2,4 Millionen Euro an Fulham zahlen, weil Hodgson noch einen gültigen Vertrag bei den Londonern besaß.

Der erfahrene Fußballlehrer Hodgson, der nach dem 1:4-Debakel der Engländer im WM-Achtelfinale gegen Deutschland auch immer wieder als neuer Teammanager der englischen Nationalmannschaft genannt wurde, tritt bei dem Renommierklub aus der Beatles-Stadt die Nachfolge von Rafael Benitez an.

Der Spanier ist neuer Coach beim italienischen Triple-Gewinner Inter Mailand und dort Nachfolger von Jose Mourinho, der zum spanischen Rekordchampion Real Madrid gewechselt ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel