Der frühere Weltklasse-Referee Pierluigi Collina ist neuer Chef der ukrainischen Profischiedsrichter.

Die Ernennung des Italieners gab der ukrainische Verband am Montag bekannt.

Der 50-Jährige, der 2002 das WM-Finale zwischen Brasilien und Deutschland in Yokohama leitete und sechsmal die Abstimmung zum Weltschiedsrichter des Jahres gewann, ist auch dem Schiedsrichterkomitee-Vorsitzenden Wadim Schewtschenko übergeordnet.

Zu Collinas Aufgaben machten die Ukrainer keine näheren Angaben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel