In Argentinien wird am kommenden Mittwoch die Entscheidung von Diego Maradona über seine Zukunft als Nationaltrainer erwartet.

Nach einer Mitteilung des argentinischen Verbandes AFA ist für diesen Tag ein Treffen zwischen Maradona und AFA-Präsident Julio Grondona angesetzt.

Maradona soll ein neuer Vierjahresvertrag angeboten werden, der bis zum letzten Spiel der WM 2014 in Brasilien gilt. Die Entscheidung über eine Weiterbeschäftigung soll ausschließlich bei Maradona liegen.

"Wenn Maradona es will, wird er weitermachen", sagte ein Verbandssprecher.

Trotz der 0:4-Niederlage im WM-Viertelfinale gegen Deutschland war der ehemalige Weltklasse-Spieler bei seiner Rückkehr in die Heimat gefeiert worden.

Maradona deutete allerdings bereits seinen Rücktritt an: "Mein Zyklus ist vorbei. Ich habe alles gegeben, was ich habe."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel