Emile Heskey hat nach der enttäuschend verlaufenen WM-Endrunde seinen Rücktritt aus der englischen Nationalmannschaft erklärt.

"Ich habe das Trikot immer mit Stolz getragen und jeden Moment genossen. Ich wünsche dem Team alles Gute für die Zukunft", sagte der 32-Jährige vom Premier-League-Klub Aston Villa.

Heskey war in Südafrika nach den ersten beiden Gruppenspielen der Three Lions stark kritisiert und anschließend von Nationalcoach Fabio Capello nicht mehr für die Startelf berücksichtigt worden.

Auch beim 1:4 im Achtelfinale gegen Deutschland kam der Angreifer nur noch als Einwechselspieler zum Einsatz.

Heskey hatte im April 1999 sein Debüt als Nationalspieler gegeben, in insgesamt 62 Einsätzen kam er auf sieben Tore.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel