Gegen den früheren Weltstar Paolo Maldini und seine Frau Adriana Fossa wird wegen des Verdachts der Korruption ein Prozess eröffnet. Dies beschloss am Donnerstag eine Untersuchungsrichterin in Mailand.

Maldini wird beschuldigt, Steuerbeamte geschmiert zu haben, um Kontrollen zu umgehen. In diesem Zusammenhang war im vergangenen Juni ein Funktionär der Steuerbehörde festgenommen worden. Maldini wurde durch abgehörte Telefongespräche belastet.

In den Sog der Ermittlungen sind insgesamt 43 Personen geraten. Der Weltmeister von 2006 und ehemalige Kapitän des AC Mailand wies die Vorwürfe zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel