Der brasilianische Verband (CBF) will den Nachfolger des entlassenen Nationaltrainers Dunga in den kommenden Tagen benennen.

"Der Name des neuen Trainers wird zwischen Freitag und Montag bekannt sein", erklärte Verbands-Sprecher Rodrigo Paiva am Mittwoch. Der frühere Bundesligaprofi Dunga war nach dem Viertelfinal-Aus des fünfmaligen Weltmeisters bei der WM in Südafrika gegen die Niederlande (1:2) von seinen Aufgaben entbunden worden.

Als heiße Kandidaten gelten Luiz Felipe Scolari, der die "Selecao" 2002 zum letzten Titel geführt hatte, Mano Menezes (Corinthians), Muricy Ramalho (Fluminense) und Abel Braga, der zurzeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten arbeitet.

Brasilien ist 2014 WM-Gastgeber. Dunga hatte den Rekordweltmeister in seiner vierjährigen Tätigkeit zur Südamerika-Meisterschaft und zum Sieg im Konföderationen-Cup 2009 geführt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel