n Chinas erster Fußball-Liga hat ein wildgewordener Fan das Spielfeld gestürmt und den Schiedsrichter angegriffen.

Beim chaotischen Spiel zwischen Qingdao Zhongneng und Shanghai Shenhua konnte der Eindringling gerade noch davon abgehalten werden, den Referee zu treten. Anschließend wurde der Mann von drei Polizisten abgeführt.

Der Vorfall ereignete sich in der zweiten Hälfte der Super-League-Begegnung, nachdem der Schiedsrichter innerhalb von drei Minuten zwei Spieler der Heimmannschaft des Feldes verwiesen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel