Die Bemühungen um eine weitere Nutzung der Stadien für die zurückliegende WM in Südafrika sind zumindest in Kapstadt einen Schritt weiter gekommen.

Die örtlichen Erstligisten Vasco da Gama und Ajax Cape Town tragen zu Saisonbeginn am 27. August (Freitag) ihre Spiele nacheinander im Green Point Stadium aus. Der "Double Header" ist das erste sportliche Großereignis in der WM-Arena seit dem Halbfinale zwischen den Niederlanden und Uruguay (3:2) am 6. Juli.

Bis zum Anpfiff der beiden Begegnungen wird das Fassungsvermögen des umgerechnet 420 Millionen Euro teuren Stadions von 66.600 auf rund 55.000 Besucher zurückgebaut. Vasco und Ajax hoffen zum Saisonauftakt auf insgesamt 40.000 Zuschauer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel