Arjen Robben wird über drei Wochen nach der Niederlage im WM-Finale gegen Spanien immer noch von einer Szene verfolgt. "Man denkt sehr viel daran. Ich habe die beste Chance in diesem Spiel gehabt. Der Ball muss rein, daran bin ich schuld", sagte der niederländische Superstar.

"So eine große Chance, ein WM-Finale zu gewinnen, kommt nicht so oft - vielleicht nie wieder." Er müsse immer wieder daran denken, weil er immer wieder auf die Situation angesprochen werde oder sie im Fernsehen sehe.

Er war in der 62. Minute allein aufs Tor zugestürmt, der spanische Torwart Iker Casillas klärte per Fußabwehr. Spanien siegte nach Verlängerung mit 1:0. "Der Ball geht gegen seinen großen Zeh. Da muss man halt auch Glück haben", sagte Robben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel