13 WM-Fahrer hat Dänemarks Nationaltrainer Morten Olsen für das Test-Länderspiel am 11. August in Kopenhagen gegen Deutschland nominiert.

Als einziger Bundesliga-Legionär steht der Wolfsburger Simon Kjaer im 20-köpfigen Aufgebot der Skandinavier, die bei der Weltmeisterschaft in Südafrika nicht über die Vorrunde hinausgekommen waren.

Nicht mit von der Partie sind Daniel Jensen von Werder Bremen, der Wolfsburger Thomas Kahlenberg und Sören Larsen vom Zweitligisten MSV Duisburg.

Olsen ließ aber auch Routiniers wie Nicklas Bendtner vom FC Arsenal oder Jon Dahl Tomasson von Feyenoord Rotterdam außen vor. Dafür berief er ähnlich wie sein Pendant Joachim Löw Akteure, die international über noch keine große Erfahrung verfügen. Angreifer Dennis Rommedahl von Olympiakos Piräus könnte gegen Deutschland sein 100. Länderspiel bestreiten.

Das dänische Aufgebot:

Tor: Stephan Andersen (Bröndby IF), Thomas Sörensen (Stoke City)

Abwehr: Daniel Agger (FC Liverpool), Lars Jacobsen (Blackburn Rovers), Per Kröldrup (AC Florenz), Simon Busk Poulsen (AZ Alkmaar), Simon Kjaer (VfL Wolfsburg), William Kvist Jörgensen (FC Kopenhagen)

Mittelfeld: Christian Poulsen (Juventus Turin), Christian Eriksen (Ajax Amsterdam), Johnny Thomsen (SönderjyskE), Michael Silberbauer (FC Utrecht), Mikkel Beckmann (Randers FC), Thomas Enevoldsen (FC Groningen)

Angriff: Dennis Rommedahl (Olympiakos Piräus), Johan Absalonsen (Odense BK), Lasse Schöne (NEC Nijmegen), Mads Junker (Roda Kerkrade), Michael Krohn-Dehli (Bröndby IF), Nicklas Pedersen (FC Groningen)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel