Der ehemalige Bundesliga-Profi Wolfgang Sidka ist neuer Nationaltrainer im Irak.

Der 56-Jährige unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag, der mit 500.000 US-Dollar dotiert sein soll. Das sagte Hussein Said, Präsident des irakischen Verbandes, auf einer Pressekonferenz am Montag.

"Das wird sicher keine leichte Mission", sagte Sidka, der in der Bundesliga für Hertha BSC Berlin, München 1860 und Werder Bremen spielte. Sidka hatte zuvor bei seiner ersten Station als Nationaltrainer das Team Bahrains von 2000 bis 2002 betreut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel