Im ersten Länderspiel nach der Ära von Trainer Diego Maradona hat Argentinien einen Sieg gefeiert.

Die Südamerikaner, die bei der WM in Südafrika im Viertelfinale an Deutschland gescheitert waren, gewannen unter der Leitung von Interimscoach Sergio Batista in Dublin gegen Gastgeber Irland 1:0 (1:0).

Den Treffer für den zweimaligen Weltmeister erzielte Angel di Maria in der 20. Minute mit einem Linksschuss auf Vorarbeit von Gonzalo Higuain. Argentiniens Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona wurde in der 58. Minute ausgewechselt.

Die Iren mussten auf ihren Coach Giovanni Trapattoni verzichten. Der 71-jährige Italiener musste sich am selben Tag wegen eines Narbengewebes und daraus resultierenden Magenschmerzen einer Operation unterziehen.

Trapattoni war am Dienstag mit Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung in das Mater Krankenhaus in Dublin eingeliefert worden. Die Operation verlief nach Angaben des irischen Verbandes FAI erfolgreich.

Der ehemalige Bayern-Trainer wird voraussichtlich bis kommenden Sonntag im Krankenhaus bleiben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel