Der irische Nationaltrainer Giovanni Trapattoni hat am Dienstag das Krankenhaus in Dublin nach seiner Magen-Operation in der vergangenen Woche verlassen können.

Der 71-jährige Italiener, Ex-Coach von Bayern München und des VfB Stuttgart, musste sich wegen eines Narbengewebes und daraus resultierenden Magenschmerzen einer Operation unterziehen.

Trapattoni war am Dienstag vergangener Woche in ein Krankenhaus in Dublin eingeliefert worden.

Aufgrund des operativen Eingriffs konnte "Trap" seine Mannschaft im Länderspiel gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien nicht betreuen.

Bei der 0:1-Niederlage gegen die Südamerika wurde Trapattoni von seinem Assistenten Marco Tardelli vertreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel