Der französische Fußballstar Nicolas Anelka hat seine Sperre für 18 Länderspiele durch Frankreichs Verband FFF amüsiert zur Kenntnis genommen.

"Das sind doch Clowns. Ich bin vor Lachen fast gestorben", sagte der 31 Jahre alte Stürmer vom englischen Meister FC Chelsea der Tageszeitung "France Soir".

"Diese ganze Kommission ist für mich Nonsens, ein Schauspiel, um nicht das Gesicht zur verlieren", sagte Anelka, der für seine Attacke gegen den damaligen Nationaltrainer Raymond Domenech bei der WM in Südafrika bestraft wurde.

Neben Anelka sperrte die FFF auch Kapitän Patrice Evra (5 Spiele), Bayern-Star Franck Ribery (3) und Jeremy Toulalan (1).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel