Nach nun schon über 100 Tagen Zwangspause denkt Brasiliens Fußballstar Ronaldo über ein vorzeitiges Karriereende nach.

"Ich werde nach einem Spiel sagen, das war es. Das kann schon nach der nächsten Partie sein. Aber ich werde alles geben, damit es zumindest bis zum Jahresende reicht", sagte der 33-Jährige dem Fernsehsender "TV Globo".

Der zweimalige Weltmeister hatte seinen Vertrag bei Corinthians Sao Paulo erst Anfang des Jahres bis Ende 2011 verlängert, doch Ronaldo sieht dieses Ziel nach immer wieder auftretenden Verletzungen und dem anschließenden kräftezehrenden Aufbautraining in Gefahr. "Ich kämpfe gegen die Waage und die Schmerzen", bekannte der WM-Rekordtorjäger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel