Der frühere deutsche U21-Nationalspieler Sebastian Boenisch von Werder Bremen steht wie erwartet im Aufgebot der polnischen Fußball-Nationalmannschaft für die beiden Test-Länderspiele gegen die Ukraine (4. September) und Australien (7. September).

Boenisch, der sich erst kürzlich für eine Zukunft in der polnischen Auswahlmannschaft entschieden hatte, wurde in Gliwice geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler absolvierte insgesamt 13 Spiele für die deutsche U21-Nationalmannschaft und wurde mit dem Team 2009 in Schweden Europameister.

Neben Boenisch nominierte Nationaltrainer Franciszek Smuda in Jakub Blaszczykowski, Lukasz Piszczek, Robert Lewandowski (alle Borussia Dortmund) und Adam Matuszczyk (1. FC Köln) vier weitere Bundesliga-Legionäre.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel