Der Italiener Alberto Zaccheroni ist Japans neuer Nationaltrainer. Nippons Verband JFA gab die Verpflichtung des 57-Jährigen am Montag bekannt. Details zur Zusammenarbeit mit Zaccheroni, der in seiner Heimat erfolgreich bei Rekordmeister Juventus Turin und beim ehemaligen Champions-League-Sieger AC Mailand arbeitete, sollen am Dienstag auf einer Pressekonferenz veröffentlicht werden.

Zaccheroni, der sich offenbar in einer Endausscheidung gegen Argentiniens früheren Nationaltrainer Jose Pekerman durchsetzte, tritt bei den Asiaten die Nachfolge des nach dem Achtelfinal-Aus bei der WM in Südafrika zurückgetretenen Takeshi Okada an.

Voraussichtlich übernimmt Zaccheroni die Blue Samurai nach den Länderspielen am Samstag gegen Paraguay und drei Tage später (7. September) gegen Guatemala von JFA-Sportdirektor und Interimstrainer Hiromi Hara. Das nächste Großereignis für die Japaner ist die Asienmeisterschaft im Januar 2011 in Katar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel