Am kommenden Sonntag öffnet das berühmte Maracana-Stadion in Rio de Janeiro vorerst zum letzten Mal seine Pforten. Nach dem Spiel in der brasilianischen Meisterschaft zwischen Flamengo Rio de Janeiro und dem FC Santos wird die 60 Jahre alte Traditionsarena wegen Umbauarbeiten bis 2012 geschlossen. Zwei Jahre später soll in Maracana unter anderem das Finale der Weltmeisterschaft 2014 stattfinden.

Die geschätzen Kosten für die Renovierung belaufen sich mittlerweile auf 312 Millionen Euro. Die Kapazität im einst mit mehr als 200.000 Plätzen größten Stadion der Welt wird von 88.000 auf 83.000 Zuschauer reduziert, dafür soll die Sicht auf vielen Plätzen deutlich verbessert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel