Ricardo La Volpe ist neuer Trainer der Nationalmannschaft Costa Ricas. Der nationale Verband FCF stellte den 58-jährigen Argentinier am Donnerstag offiziell vor.

"Wir beginnen heute einen Zyklus, dessen einziges Ziel die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien ist", definierte Verbandspräsident Eduardo Li die gemeinsamen Ziele.

Costa Rica hatte 1990, 2002 und 2006 jeweils an der Weltmeisterschaft teilgenommen, den Sprung zur WM 2010 nach Südafrika aber verpasst.

Ricardo La Volpe, der wegen seiner Vorliebe für Zigaretten auch "El Fluppe" genannt wird, war von 2002 bis 2006 Nationaltrainer Mexikos. Bei der WM in Deutschland scheiterte er mit den Mexikanern im Achtelfinale an seinem Heimatland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel