Oscar Tabarez bleibt nach der erfolgreichen WM in Südafrika Nationaltrainer Urugauys. Der 63-Jährige, der die Celeste überraschend auf Platz vier geführt hatte, verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis 2014.

"Es ist ein wichtiger Tag, denn er gibt uns die Möglichkeit, unsere Arbeit fortzusetzen", sagte Tabarez. Uruguay hatte im Spiel um Platz drei 2:3 gegen die deutsche Nationalmannschaft verloren, mit dem Halbfinaleinzug aber das beste WM-Ergebnis seit 40 Jahren erreicht.

Die Spieler um Stürmerstar Diego Forlan hatten sich vehement für ein weiteres Engagement des Erfolgscoaches eingesetzt, der Uruguay bereits bei der WM 1990 in Italien betreut hatte.

Die nächste Aufgabe für Tabarez ist die Copa America im nächsten Jahr in Argentinien. Dann soll er den zweimaligen Weltmeister zur WM 2014 in Brasilien führen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel