Italiens Meister Inter Mailand hat in der Serie A den ersten Saisonsieg gefeiert. Zum Auftakt des zweiten Spieltags kam der Champions-League-Sieger zu einem 2:1 gegen Udinese Calcio. Am ersten Spieltag hatte es für Inter und seinen neuen Trainer Rafael Benitez nur zu einem torlosen Remis beim FC Bologna gereicht.

Vor 54.000 Zuschauern im Giuseppe-Meazza-Stadion brachte der ehemalige Münchner und Leverkusener Bundesliga-Profi Lucio die Gastgeber in Führung. Nach einer guten halben Stunde gelang Antonio Floro Flores der Ausgleich (31.) für den früheren Klub von Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.

Torjäger Samuel Eto'o schaffte per Elfmeter (67.) den umjubelten Siegtreffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel