Der englische Superstar David Beckham hat gut sechs Monate nach seinem Achillessehnenriss sein Comeback gefeiert.

Beim 3:1-Erfolg seines Klubs Los Angeles Galaxy in der US-Profiliga MLS gegen Columbus Crew kam der 35-Jährige 20 Minuten vor dem Abpfiff beim Stand von 3:0 für den Brasilianer Juninho ins Spiel und agierte dabei ohne sichtbare Probleme.

"Die Reha war sehr hart, und es ist ein wunderbares Gefühl, wieder zu spielen", sagte Beckham nach dem Abpfiff.

Ursprünglichen Planungen zufolge sollte Englands früherer Nationalmannschafts-Kapitän, der die Verletzung im vergangenen März während seines Leih-Engagements beim AC Mailand erlitten hatte und danach für die WM in Südafrika ausgefallen war, erst in zwei Wochen wieder einsatzbereit sein.

Beckhams Rückkehr auf den Platz hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgezeichnet. Am vergangenen Mittwoch kam das Idol in einem Test der Galaxy, die durch den Erfolg gegen Columbus die Tabellenspitze in der Western Conference zurückeroberte, schon eine Halbzeit zum Einsatz.

Danach hatte L.A.-Coach Bruce Arena Beckhams Nominierung für das Punktspiel gegen Columbus allerdings noch als unwahrscheinlich bezeichnet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel