Der CAS hat die sechsmonatige Sperre gegen den früheren portugiesischen Nationaltrainer Carlos Queiroz ausgesetzt. Bis zur endgültigen Entscheidung darf der 57-Jährige damit wieder einer Trainertätigkeit nachgehen.

Queiroz war wegen Behinderung einer Dopingkontrolle von der portugiesischen Anti-Doping-Agentur für sechs Monate gesperrt worden.

Nach dem Fehlstart der portugiesischen Nationalmannschaft hatte der nationale Verband dies zum Anlass genommen, den Coach fristlos zu entlassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel