Der englische Superstar David Beckham hat bei den Los Angeles Galaxy erstmals volle 90 Minuten auf dem Platz gestanden, konnte die 0:2-Niederlage des Tabellenführers der Major League Soccer (MLS) gegen die New York Red Bulls aber trotzdem nicht verhindern.

"Es war gut, endlich wieder 90 Minuten zu bekommen", sagte ein erleichterter Beckham, der seit seinem Comeback am 11. September zwei Kurzeinsätze absolviert hatte. "Ich habe mich zeitweise müde gefühlt, aber aufgrund der Verletzungen einiger Spieler musste ich auf dem Platz bleiben."

Der 35-Jährige hatte im März während des Leih-Engagements beim AC Mailand einen Achillessehnenriss erlitten und deshalb auch die WM in Südafrika verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel