Fabio Coentrao hat seinen Vertrag beim portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon vorzeitig um ein Jahr bis 2016 verlängert. Das gab der zweimalige Europapokalsieger, der in der Champions League auf den deutschen Vizemeister Schalke 04 trifft, bekannt.

In der Sommerpause war der portugiesische Nationalspieler auch bei Rekordmeister Bayern München im Gespräch, der für die Dienste des 22-Jährigen 20 Millionen Euro geboten haben soll. Der Wechsel scheiterte jedoch an der hohen Ablöseforderung der Portugiesen, die für den Linksverteidiger 30 Millionen Euro haben wollten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel