Der irische Nationaltrainer Giovanni Trapattoni, einst Bundesliga-Coach von Bayern München und des VfB Stuttgart, wird eine Auswahl des Vatikan betreuen. Sie besteht aus den 20 besten Kickern, die an der letzten Ausgabe des Clericus-Cup, der Meisterschaft aus Seminaristen, jungen Priestern sowie einem Team der Schweizer Garde, teilgenommen haben.

Die vatikanische Meisterschaft findet jährlich im Frühjahr in Rom statt.

Der 71-jährige Trapattoni ist ein strenggläubiger Katholik. Seine Schwester ist Nonne. Bei der WM 2002 sorgte er für Aufsehen, als er beim heimlichen Versprühen seines aus Italien mitgebrachten Weihwassers fotografiert wurde.

Die Vatikan-Mannschaft wird am 23. Oktober gegen eine Polizei-Auswahl antreten. Diese wird vom ehemaligen italienischen Nationalcoach Roberto Donadoni trainiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel