Der ehemalige italienische Nationaltrainer Azeglio Vicini ist nach einem Sturz in ein Krankenhaus in Genua eingeliefert worden.

Der 77-Jährige war im Anschluss an ein Mittagessen, das der italienische Verband zu Ehren einer serbischen Delegation im Vorfeld des EM-Qualifikationsspiels zwischen Italien und Serbien ausgerichtet hatte, im Rathaus von Genua ausgerutscht und auf den Kopf gefallen.

Nach Angaben italienischer Medien sei der Zustand Vicinis aber nicht besorgniserregend. Der ehemalige Profi hatte Italien von 1986 bis 1991 trainiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel