Thomas Doll ist nicht mehr länger Trainer des türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara.

Nach der 2:3-Niederlage gegen Antalyaspor teilte der Klub mit, dass der deutsche Coach nicht mehr als Übungsleiter beim Hauptstadtklub waltet.

In der Saison 2009/2010 wurde Doll nach überzeugenden Leistungen seiner Mannschaft mehrmals mit den Großklubs aus Istanbul in Verbindung gebracht.

In der laufenden Spielzeit hatte der Klub in acht Begegnungen vier Pleiten kassiert und ist auf Platz 13 abgerutscht.

Der 44-jährige Doll war von 2004 bis 2007 Cheftrainer beim Hamburger SV und hatte danach ein Intermezzo bei Borussia Dortmund.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel