Nach den Korruptionsvorwürfen gegen das FIFA-Exekutivmitglied Reynald Temarii hat David Chung kommissarisch dessen Posten als Präsident der Fußball-Konföderation Ozeaniens (OFC) übernommen.

Der Schritt entspreche den OFC-Statuten und gelte solange, bis die Untersuchung in dem Fall abgeschlossen sei, hieß es in einer Pressemitteilung des OFC.

Temarii war am Mittwoch von der FIFA-Ethikkommission suspendiert worden. Ihm wird vorgeworfen, seine Stimme für die Vergabe der WM 2018 und 2022 feilgeboten zu haben. Die englische Zeitung "Sunday Times" hatte nach einer Undercover-Recherche ein Video mit belastendem Material veröffentlicht. Temarii soll demnach 1,6 Millionen Euro gefordert haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel