Volle Konzentration auf 2018: Russland hat wie erwartet seine Bewerbung um die Austragung der Weltmeisterschaft 2022 offiziell zurückgezogen.

"Russland hat die Bewerbung zurückgezogen und richtet den Blick darauf, den Zuschlag für 2018 zu bekommen", erklärte das russische Bewerbungskomitee. "Wir hoffen, dass wir mit der Austragung betraut werden und sind bereit, die weltweite Fußball-Familie 2018 zu begeistern", wird der russische Sportminister Witali Mutko zitiert.

Vor einer Woche hatten die USA den umgekehrten Weg gewählt und so den Weg für eine WM 2018 in Europa frei gemacht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel