Diego Maradona vertraut bei seinem Debüt auf der Bank der argentinischen Nationalmannschaft am 19. November in Glasgow gegen Schottland auf bewährte Kräfte.

Wie erwartet verzichtete Maradona auf Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona, der geschont werden soll, berief dafür aber in Martin Demichelis und Jose Ernesto Sosa von Bayern München zwei Bundesligaprofis.

Die in der heimischen Liga tätigen Profis werden erst später nominiert. Unter anderem fehlt daher noch Spielmacher Juan Roman Riquelme von Boca Juniors Buenos Aires.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel