Neven Subotic von Borussia Dortmund und Gojko Kacar vom Hamburger SV wurden in das serbische Aufgebot für das Länderspiel gegen Bulgarien am 17. November in Sofia berufen.

Für das Aufeinandertreffen mit den von Lothar Matthäus trainierten Bulgaren nominierte Nationaltrainer Vladimir Petrovic insgesamt 21 Spieler.

Es ist der erste Auftritt der Serben nach dem wegen Ausschreitungen abgebrochenen EM-Qualifikationsspiel am 12. Oktober in Italien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel