David Beckham muss weiter auf seinen ersten Titel in der MLS warten.

Der Engländer verpasste mit seinem Klub Los Angeles Galaxy auch im vierten Versuch den Gewinn der Meisterschaft.

Im Halbfinale verlor L.A. durch Tore von David Ferreira (26.), George John (54.) und Marvin Chavez (73.) mit 0:3 gegen den FC Dallas.

Der 35 Jahre alte Beckham, der mit einer Leistenverletzung in die Partie gestartet war, spielte 90 Minuten durch, konnte aber keine entscheidenden Akzente setzen.

"Er hat in der letzten Zeit unter größeren Schmerzen gespielt als sie sich vorstellen können", sagte der ehemalige Bundesliga-Profi Landon Donovan und nahm seinen prominenten Mannschaftskollegen nach Spielende in Schutz.

Im Finale trifft Dallas am 21. November in Toronto nun auf die Colorado Rapids (1:0 gegen San Jose Earthquakes).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel