Frankreichs WM-Versager erspielen sich bei den Fans wieder Kredit. Der Weltmeister von 1998 gewann das Test-Länderspiel gegen England im Londoner Wembleystadion mit 2:1 (1:0).

Nach der WM-Blamage in Südafrika und der peinlichen Heimpleite gegen Weißrussland in der EM-Qualifikation war es ein weiteres Stück Wiedergutmachung, das Karim Benzema (13.) und Mathieu Valbuena (55.) sicherten.

Für die Franzosen war es vor 85.495 Zuschauern der dritte Sieg in Serie. Für England traf Peter Crouch (86.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel