WM-Gastgeber Südafrika hat sich mit einer Niederlage in die Länderspielpause verabschiedet. Länderspiel-Gegner USA gewann vor 51.000 Zuschauern in Kapstadt durch einen Treffer von Länderspiel-Debütant Juan Agudelo in der 84. Minute mit 1:0 (0:0). Der erst 17-Jährige von Red Bull New York ist damit einer der jüngsten Torschützen in der Geschichte der US-Auswahl.

US-Coach Bob Bradley konnte es sich leisten, auf die meisten seiner in Europa spielenden Stars zu verzichten, darunter auch die Bundesliga-Profis Steven Cherundolo (Hannover 96) und Jermaine Jones (Schalke 04).

Die Partie in dem vor rund einem Jahr fertig gestellten WM-Stadion von Kapstadt war schon seit Wochenbeginn ausverkauft. Vor dem Anpfiff begrüßte Südafrikas Staatschef Jacob Zuma jeden Spieler einzeln per Handschlag.

Für Trainer Pitso Mosimane, der Bafana Bafana nach dem Ausscheiden in der WM-Vorrunde vom Brasilianer Carlos Alberto Parreira übernommen hatte, war es im vierten Spiel die erste Niederlage. Allerdings ist Südafrika in seiner noch kurzen Amtszeit in der FIFA-Weltrangliste schon vom 66. bis auf den 50. Platz geklettert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel