Der rumänische Meister CFR Cluj hat sich von seinem Coach Sorin Cartu getrennt.

Der Gruppengegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München reagierte damit auf den Ausraster des Trainers nach der 0:1-Niederlage in der Champions-League-Partie beim FC Basel am Dienstagabend.

Cartu hatte aus Wut über die Pleite und das damit verbundene Europa-Aus eine Plexiglasscheibe im Basler St.Jakob Park zerstört.

"Das Verhalten Cartus ist mit den Werten und dem Image des Klubs nicht vereinbar", teilte der Klub mit und begründete damit seine Entscheidung. Nachfolger des 55-Jährigen wird der bisherige Co-Trainer Alin Minteuan.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel