Vier deutsche Stars stehen auf der Kandidaten-Liste für die Fußball-Elf des Jahres.

WM-Torschützenkönig Thomas Müller, Ersatz-Kapitän Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger (alle Bayern München) sowie Mesut Özil (Real Madrid) sind vom Weltverband FIFA und der internationalen Spielervereinigung FIFPro vorgeschlagen worden. Die elf Topspieler werden am 11. Januar auf der FIFA-Gala im Züricher Kongresshaus gekürt.

Aus dem Pool von 55 Spielern wählen die 50.000 Profi-Fußballer, die der FIFPro angehören, nun die elf Besten. Je vier Abwehrspieler, drei Mittelfeldspieler, zwei Stürmer und ein Torwart darf jeder Wahlberechtigte in die Elf des Jahres bestimmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel