Eine schwere Finanzkrise belastet Italiens zweite Liga. Acht Klubs der Serie B sind mit der Zahlung von Spielergehältern in Verzug geraten.

Der Verein US Avellino zahlt seit dem vergangenen April seinen Spielern kein Gehalt mehr. Weitere sechs Zweitligisten haben erst jetzt mit der Zahlung der Gehälter dieser Saison begonnen.

Im Dezember wird die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Covisoc die Bilanzen der Zweitligisten unter die Lupe nehmen. Nicht ausgeschlossen ist, dass einigen von ihnen die Lizenz für die nächste Saison entzogen wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel