Die Dringlichkeits-Kommission des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL hat Peru die Ausrichtung der Copa America der U 20 entrissen und dafür Venezuela bestimmt.

Der Verband regierte damit auf fehlende Zusagen des peruanischen Staates, der zudem in öffentlicher Hand befindliche Stadien nicht zur Verfügung stellen wollte.

Wegen versuchten Machteinflusses der Regierung Perus auf den nationalen Verband und dessen Präsidenten Manuel Burga droht die FIFA zudem mit dem Ausschluss aus dem Weltverband. Das Ultimatum endet in 3 Wochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel