Pierre Littbarksi hat zu seinem Debüt als Trainer des FC Vaduz eine Niederlage kassiert.

Vor heimischem Publikum musste sich der liechtensteinische Klub, der in der ersten Schweizer Liga antritt, dem FC Basel mit 0:2 geschlagen geben.

Vor seinem Engagement in Vaduz stand der Weltmeister von 1990 beim iranischen Klub Saipa Teheran unter Vertrag. Zuvor hatte der Weltenbummler bereits die japanische Mannschaft FC Yokohama, den FC Sydney und den MSV Duisburg trainiert.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel