Spaniens Nationalcoach Vicente del Bosque wird am 10. Januar in Zürich als weltbester Trainer des Jahres mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet, berichtet die "Gazzetta dello Sport".

Damit lässt der 60-Jährige seine Kollegen Josep Guardiola vom FC Barcelona und Real Madrids Jose Mourinho hinter sich. Bundestrainer Joachim Löw scheiterte bereits in der Vorrunde.

Bereits am Sonntag vermeldete die italienische Tageszeitung, dass der spanische Weltmeister Andres Iniesta die goldene Trophäe als weltbester Spieler des Jahres erhalten wird. Er verweist damit seine Barca-Kollegen Lionel Messi und Xavi auf die Plätze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel