Der frühere spanische Nationalspieler Guti muss sich im nächsten halben Jahr zum Training fahren lassen.

Der Profi des von Bernd Schuster trainierten türkischen Erstzligisten Besiktas Istanbul ist für sechs Monate seinen Führerschein los. Das bestätigte Guti dem Radiosender "Coge".

Der frühere Profi von Real Madrid hatte am frühen Morgen des vergangenen Montag nach dem Verlassen der Nobeldisco "Reina" mit seinem weißen Range Rover einen Bus gerammt. Bei der anschließenden Alkoholkontrolle soll bei Guti ein Wert von 2,71 Promille festgestellt worden sein.

Der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler gab an, er habe "etwas Wein getrunken". Die Menge hätte aber `nie und nimmer" ausgereicht, um auf den kolpotierten Promille-Wert zu kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel