Der Kameruner Samuel Eto'o vom italienischen Meister und Champions-League-Sieger Inter Mailand ist einen Tag nach dem Sieg seines Vereins bei der Klub-WM zu Afrikas Fußballer des Jahres 2010 gewählt worden.

In der Abstimmung der afrikanischen Nationaltrainer landeten der Ivorer Didier Drogba vom FC Chelsea und der Ghanaer Asamoah Gyan vom FC Sunderland auf den Plätzen.

Der Stürmer erhielt die Ehrung durch den afrikanischen Fußball-Verband (CAF) bereits zum vierten Mal nach 2003, 2004 und 2005.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel